Hautthemen

Neurodermitis - Schuppenflechte - Couperose / Rosacea - Braune Flecken

In den meisten Fällen werden Patienten mit speziellen Hautproblemen von Dermatologen hervorragend therapiert. Jedoch fehlt in der Praxis häufig die Zeit, den Patienten auch in die entsprechende Pflege einzuweisen. Doch gerade die Hautpflege sowie die dazugehörigen Anwendungshinweise sind bei einer Problemhaut sehr entscheidend.



Ein Beispiel:
Ein Patient mit Neurodermitis erhält eine Kortisoncreme, die er nur ein- bis zweimal am Tag auftragen darf. Gegen Mittag ist die Haut jedoch schon wieder trocken und juckt. Hier kommen die therapiebegleitenden dermokosmetischen Präparate der Laboratoires noreva ins Spiel. Sie stellen eine hervorragende Ergänzung zur Therapie dar. Eine feuchtigkeitsspendende Körpermilch zum Beispiel, die nicht nur pflegt, sondern auch mit den entsprechenden Wirkstoffen den Heilungsprozess fördern kann. Zusätzlich zeichnen sich die noreva-Präparate durch eine gute Verträglichkeit, hohe kosmetische Qualität und hervorragende Effektivität aus. Haben Sie mit Hautproblemen wie zum Beispiel Neurodermitis, Schuppenflechte, Rosacea etc. zu kämpfen, beraten wir Sie gerne und stellen ein für Sie passendes dermokosmetisches Behandlungskonzept zusammen.


Welche Präparate unterstützen meine Therapie? Hier erfahren Sie mehr

Back to Top